Vorstellung

    • Hallo alle zusammen,

      nachdem ich hier schon einige Male reingelesen habe, wurde Zeit sich hier direkt mal anzumelden. ^^

      Bin 33 Jahre alt, aus Cottbus, und arbeite in einem Geschäft was unter anderem Musik-CDs verkauft.

      Dadurch bin ich eigentlich auch erst Alphaville Fan geworden. (Erst so vor 4-5 Jahren)

      Wenn abends im Laden nix los war, legt man sich halt irgendwas rein für den Ladenfunk.
      Ich dachte mir, kannst ja mal Big in Japan und Forever Young reinlegen, die kennt man, also mal ne Alphaville CD ausm Regal genommen und abgespielt.

      Das war die \"First Harvest 84-92\". Dabei hab ich dann gemerkt, dass da ja unheimlich viele andere gute Songs draufsind, auf der CD eigentlich alle, von schnelleren Nummern bis zu ruhigeren verträumten, wie \"Romeos\", oder \"Summer Rain\", in dem man die Hitze und den erwarteten Regen förmlich spürt.

      Die CD hab ich seitdem fast immer in der letzten Arbeitsstunde von 19-20 Uhr drin, dann weiß ich immer dass es beim letzten Lied 20 Uhr ist ^^.

      Ich hab mir dann auch alle anderen Alben zugelegt, auch die Soloalben, ist eigentlich alles durchweg mein Geschmack.

      Lieblingstücke sind:

      A Victory of Love; Romeos; Summer Rain; Summer in Berlin; Lassie come home; Monkey in the moon; Carry your flag; To Germany with love; Today, Leben ohne Ende, Say it ain\'t so, Joe; Jerusalem noch auf jeden Fall und auch viele von Catching Rays on Giant.

      Am 6.7. letzte Woche war ich dann zum 1. Mal live dabei in Ziesar. :)

      Hat mir gut gefallen, Marian war gut drauf, schade vielleicht dass es so wenig Zuschauer waren, wahrscheinlich hat er sich deswegen auch so schnell von der Bühne verzogen. :D Von mir aus häts noch ne Stunde länger gehen können, aber ich bin ja froh, dass er mit 59 noch solche Energie an den Tag legt.

      Das wars erstmal von mir.

      MfG
    • Hallo Loxley, ich glaube, mit \"Big in Japan\" und \"Forever Young\" fing es bei jedem an. Schön, dass du auch lange nach den großen Erfolgen zur Band gefunden hast. Denn erst mit \"Afternoons in Utopia\" fing ja Alphaville erst an, richtig kernige Musik abseits des Mainstreams zu machen.
      You can halt your car
      for an afternoon in Utopia
      We shall stop the wars
      on those afternoons in Utopia

      IAO