Schwerkrankter Fan - Kontakt zu alphaville..?

    • Guten Abend -

      ein eher trauriges Thema, um so mehr, nach dem furiosen Konzert gestern Abend in Halle.

      Möglicherweise sollte der Thread verschoben oder, sofern möglich, \"intern\" gestellt werden; ich wusste nicht, wohin ich posten sollte...

      Die Ehefrau eines sehr engen Freundes, mit Ende 40 ein Fan der \"ersten Stunde\", wohnhaft in der Nähe von Stassfurt. leidet an Multipler Sklerose im Endstadium.

      Musik von alphaville gibt ihr Kraft, lässt sie lächeln...

      2006 war es ihr noch möglich, mit unserer gemeinsamen Hilfe das Konzert in der halleschen Konzerthalle im Rollstuhl zu besuchen und zu genießen.

      Nunmehr ist die Krankheit leider so weit fortgeschritten, das daran nicht mehr zu denken ist; man froh sein kann, wenn sie sich kurze Zeit aufrecht im Rollstuhl aufsetzen kann. Es ist eine wirklich schlimme Situation; eine heimtückische, unheilbare Krankheit, die täglich das Nervensystem weiter beschädigt...

      Ich würde ihr gern eine Freude bereiten, etwas Besonderes, eben etwas im Zusammenhang mit alphaville...

      Noch dazu, weil ich weiß, wie sehr sie sich auf einen Besuch des gestrigen Konzerts gefreut hätte.

      Irgendwie fällt mir nichts ein, wass halbwegs realistisch und zu realisieren wäre...

      Habt ihr eine Idee, was man tun könnte?

      Würde mich sehr über Anregungen freuen.

      Herzliche Grüße aus Halle
    • Ich kann mich auch noch erinnern. \'Leif, das mit der Videobotschaft find ich auch ne gute sache. Vielleicht kann man diese Idee an Claudia weiterleiten und dies vielleicht baldmoeglichst zusammenstellen. Wenns in den naechsten tagen nicht klappt, dann vielleicht zu einem der naechsten konzerte...

      Beste Gruesse
      Anja
      + + + I say HELLO and wave GOOD BYE + + +
    • Hallo, ihr lieben -

      ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, das ist so unglaublich nett von euch, vielen, vielen herzlichen Dank!!!!

      Ihr Name ist xxxxxx, sie liebt unter anderem \"Forever Young\" besonders doll...

      Ich weiß, dass sie am Ende des Konzerts sehr aufgeregt und gerührt war, weil Marian ihr zugewunken hatte; sie stand mit dem Rollstuhl rechts oberhalb der Tribüne auf der Galerie und hatte alles direkt im Blickfeld.

      Eine persönliche Videobotschaft der Band wäre wirklich eine außergewöhnliche Geste und würde xxxxxx sicherlich für immer im Gedächtnis bleiben.

      Wir wären euch sehr dankbar, wenn ihr etwas derartiges organisieren könntet.

      Alex

      EDIT: Name gelöscht - 29.04. 2011