Ein offener Brief...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein offener Brief an Patrice und jeden, der sich angesprochen fühlt,

      Welches persönliche Problem mit Alphaville/Marian Du auch haben magst, es gehört nicht in dieses Forum!
      Kläre das mit den betroffenen Personen und lass Deinen Frust nicht an uns aus - auch wenn es Dir noch soviel Spaß zu machen scheint, den Fans die Vorfreude auf das neue Album zu vermiesen.

      Du stellst uns als fanatischen, unkritischen Haufen dar. Dabei scheint mir das Gegenteil der Fall zu sein.
      Du bist die einzige hier, die das Problem (welches auch immer das sein soll, ich sehe nämlich keines) mit starken (fehlplazierten?) Emotionen belegt.
      Die meisten hier setzen sich mit der Band und ihrer Musik doch recht entspannt auseinander.
      Denn darum geht es hier: Musik! Ein \'Produkt\', das in erster Linie Unterhaltungswert haben soll (ganz trocken ausgedrückt).

      Du stellst Marian als Heuchler und Lügner hin und untermalst das permanent zynisch mit irgendwelchen Texten von Alphaville.
      Marian ist Musiker/Künstler... wo steht denn bitte geschrieben, dass ein Textschreiber alles, was er schreibt auch wirklich meinen muss?!
      Nick Cave hat ein komplettes Album über Serienmörder geschrieben. Ist er ein Heuchler, weil er nicht permanent Leute umbringt?

      Alphaville ist keine Religion und Marian kein Prediger.

      In Musik steckt viel Emotion und diese werden natürlich auch beim Publikum angeregt. Das ist es ja, was Musik für uns so faszinierend macht.
      Dennoch sollte man seine Leidenschaft etwas zügeln, vor allem wenn man seine Liebe oder Wut auf die Künstler überträgt.
      Man sollte nicht vergessen, dass es trotz aller Nähe, Menschen sind, die wir eigentlich nicht wirklich kennen.

      Kein Musiker ist einem Fan irgendetwas schuldig. Kreativität und Qualität kann man nur bedingt erzwingen.

      Musik ist Freude, Entspannung, geteiltest Leid und Inspiration aber sie ist auch flüchtig und vor allem endlich.
      Deshalb sollte man froh sein, über jedes Lied, das einen stark bewegt und mitreißt...
      Es gab in der Vergangenheit genügend Künstler, die irgendwann gesagt haben: ich kann nicht mehr oder ich habe keine Lust mehr.

      Lust ist verdammt wichtig. Nur wenige Künstler sind selbstgenügsam. Die meisten sind auf Motivation vom Publikum angewiesen und da spielen positives Feedback und Loyalität eine große Rolle.
      Damit will ich nicht sagen, dass man alles lobhudeln muss, was ein Künstler von sich gibt oder tut.
      Aber ich kann mir vorstellen, dass die ständige Nörgelei über Kleinigkeiten ganz schön anstrengend ist.

      Meine Meinung...
    • Alex, gut geschrieben.

      Aendern wird sich an IHRER (patricia, jiji, lucia - alles die gleiche person) art+weise leider nichts. Sie wird immer wieder kommen und uns + AV beleidigen...
      Das beste ist diese person voll zu ignorieren und ihre Beitraege zu loeschen (mehr arbeit fuer die mods).
      Ich habe die nase voll ihr PM\'s zu schreiben und sie zu bitten nicht solch zeug zu schreiben - leider ohne Erfolg - was man bekommt sind persoenliche Beleidigungen.

      Es ist sehr schade, dass wir so nen \'virus\' hier haben - schwer rauszubekommen ;)

      :sonne:
      + + + I say HELLO and wave GOOD BYE + + +
    • Ich will jetzt damit nicht Patrice ansprechen, sondern eher die Allgemeinheit.. also nicht wundern :)
      Yop, obowohls schwierig ist(konnte mich ja auch mal nicht zurückhalten)... als so jemanden zu ignorieren, weil solche Menschen legen es meist darauf an, sich selbst im Mittelpunkt zu stellen und andere damit zu ärgern...
      Ich würde solche Leute nicht als krank bezeichnen, sondern sie können einfach nix dafür und brauchen unbedingt Hilfe- und so ein Weg kann sehr lange dauern.

      Ich denke auch das dieser Brief,- übrigens sehr schön geschrieben Alex!- nicht wirlich was bei Ihr bewirken wird, ich glaube aber auch nicht das sie irgendwas böses bezwecken will, damit was sie schreibt (weil der eine oder andere sie damals auf vielen Konzerten getroffen hat und vielleicht ein ganz anderes Bild von Ihr in Erinnerung hat)- sondern einfach nur Anerkennng sucht, was am Ende einfach nur nach Hinten los geht.
    • Ich kann nur \"danke\" sagen - an Alex/Joker - für diese Initiative und ... besser kann man es nicht schreiben.

      Das Forum ist für alle offen und jeder darf seine Meinung Kund tun - das ist gut und soll auch so bleiben.

      Aber: Beschimpfungen haben hier keinen Platz - nicht an Marian, die Bandmitglieder oder Fans aus dem Forum .... und auch nicht an irgendjemanden sonst.

      Sowas macht niemanden interessant oder wichtig - eher unsympathisch ... das kann doch jetzt nich das Ziel sein :d_gutefrage:
    • Aber ist es nicht so. Warum räumt ihr solchen (negativen) Emotionen so viel Raum ein. Das mit dem offenen Brief halte ich für ziemlich übertrieben.:augenroll:

      Ich hätte so einen Brief NIE geschrieben! Obwohl der Brief sehr gut formuliert ist.

      Jeder kann hier seine Meinung sagen. Auch wenn sie einem selbst (auch mir) nicht im Kram passt.

      Wie wäre es mit folgender Taktik, ignoriere solche nicht angebrachten Meinungsäußerungen. Sie bringen uns ja auch nicht weiter! Damit sind solche Leute (die bestimmt keine Fans von Alphaville sind!) mehr irritert als mit einem offenen Brief und zugleich isoliert!!!

      Aber mit DIESEM Brief bekommen sie die Anerkennung, die sie sich wünschen.


      Original von Joker:
      Ein offener Brief an Patrice und jeden, der sich angesprochen fühlt,

      Welches persönliche Problem mit Alphaville/Marian Du auch haben magst, es gehört nicht in dieses Forum!
      Kläre das mit den betroffenen Personen und lass Deinen Frust nicht an uns aus - auch wenn es Dir noch soviel Spaß zu machen scheint, den Fans die Vorfreude auf das neue Album zu vermiesen.

      Du stellst uns als fanatischen, unkritischen Haufen dar. Dabei scheint mir das Gegenteil der Fall zu sein.
      Du bist die einzige hier, die das Problem (welches auch immer das sein soll, ich sehe nämlich keines) mit starken (fehlplazierten?) Emotionen belegt.
      Die meisten hier setzen sich mit der Band und ihrer Musik doch recht entspannt auseinander.
      Denn darum geht es hier: Musik! Ein \'Produkt\', das in erster Linie Unterhaltungswert haben soll (ganz trocken ausgedrückt).

      Du stellst Marian als Heuchler und Lügner hin und untermalst das permanent zynisch mit irgendwelchen Texten von Alphaville.
      Marian ist Musiker/Künstler... wo steht denn bitte geschrieben, dass ein Textschreiber alles, was er schreibt auch wirklich meinen muss?!
      Nick Cave hat ein komplettes Album über Serienmörder geschrieben. Ist er ein Heuchler, weil er nicht permanent Leute umbringt?

      Alphaville ist keine Religion und Marian kein Prediger.

      In Musik steckt viel Emotion und diese werden natürlich auch beim Publikum angeregt. Das ist es ja, was Musik für uns so faszinierend macht.
      Dennoch sollte man seine Leidenschaft etwas zügeln, vor allem wenn man seine Liebe oder Wut auf die Künstler überträgt.
      Man sollte nicht vergessen, dass es trotz aller Nähe, Menschen sind, die wir eigentlich nicht wirklich kennen.

      Kein Musiker ist einem Fan irgendetwas schuldig. Kreativität und Qualität kann man nur bedingt erzwingen.

      Musik ist Freude, Entspannung, geteiltest Leid und Inspiration aber sie ist auch flüchtig und vor allem endlich.
      Deshalb sollte man froh sein, über jedes Lied, das einen stark bewegt und mitreißt...
      Es gab in der Vergangenheit genügend Künstler, die irgendwann gesagt haben: ich kann nicht mehr oder ich habe keine Lust mehr.

      Lust ist verdammt wichtig. Nur wenige Künstler sind selbstgenügsam. Die meisten sind auf Motivation vom Publikum angewiesen und da spielen positives Feedback und Loyalität eine große Rolle.
      Damit will ich nicht sagen, dass man alles lobhudeln muss, was ein Künstler von sich gibt oder tut.
      Aber ich kann mir vorstellen, dass die ständige Nörgelei über Kleinigkeiten ganz schön anstrengend ist.

      Meine Meinung...
    • @fallen_angel:

      Leider handelte es sich nicht nur um \"unangebrachte Meinungsaeusserungen\" - da waren zum Teils schwerwiegende Beleidigungen gegen AV und Forummitglieder.

      Wir haben fuer das Forum keine direkten Benimmregeln und hoffen auf \'gutes Benehmen\' unserer Mitglieder, was im grossen und ganzen auch klappt (behandel dein gegenueber so wie du gern behandelt werden moechtest)
      Logisch, dass es mal \'rumpelt\' wenn es verschiedene Meinungen gibt - aber das ist normal im Leben.

      ****** ***** *********

      Torleif&co. haben eine super Plattform aufgebaut um Fans zusammen zu bringen - und das soll auch so beibehalten werden.
      In der letzten Zeit war es aber manchmal sehr negative hier im Forum und es wurde in alle moeglichen Richtungen geschossen und gemeckert, was dank der 25-years party, Album news und IDFYT wieder mehr ins positive ging [bis gestern]

      Wir sollten alle zusammen an einem Strick ziehen und hinter Alphaville stehen. Schliesslich stehen wir vor einem grossen re-launch, einer offiziellen Album release seit 1997 (SN+DS+CS nicht mitgezaehlt) - das ist aufregend fuer die fans und auch Alphaville...

      in diesem Sinne



      [a]

      :i_drink:
      + + + I say HELLO and wave GOOD BYE + + +
    • den brief find ich gut...wobei ich auch der Meinung bin...man wird es nicht verhindern können..das sich manche leute, welche ärger machen wollen, immer wieder neu anmelden..da können wir vielleicht bannen und sperren wie wir wollen, ein neuer name ist schnell angelegt...aber gut..die andere seite, vielleicht nimmt sich patrice oder wer auch immer das ist, diese worte mal zu herzen....

      ansonsten denk ich ist das forum ganz gut derzeit, es gibt kontroverse meinungen (verschiebung vö..), sachliche diskussionen (unter den 99,9% der user hier)...und so soll das doch auch sein...

      und ich denke wir alle freuen uns auf die neue vö und alles was derzeit um AV passiert, egal wann die vö`s nun kommen, es wird nun doch was werden :)

      also auf geht`s..wie lautete es jahrelang auf alphaville.de.... the future is bright... :sonne:
    • Der Brief ist auch heute noch aktuell, manche nehmen sich Rechte heraus, ob es darum geht CD Veröffentlichungen einzufordern, mehr Informationen zu erhalten, ständig wird gemeckert, nicht Kritik geübt.
      Ich bin sicher auch nicht mit allem einverstanden, doch mache ich das nicht öffentlich.
      Wir waren früher mal eine große, feste Gemeinschaft, egal ob bei Konzerten, ob hier im Forum oder bei Fantreffen. Von dem was uns früher angetrieben hat ist bei vielen leider nicht mehr so viel hängengeblieben.
      Wir alle sollten mit Alphaville eher schöne Erinnerungen und Gedanken verbinden.
      Ich freue mich darauf einige bei den Konzerten wiederzusehen, Alphaville zu erleben und für xx Minuten abzutauchen in eine Welt voller Erinnerungen und Musik.
    • Deine Meinung Ivo kann ich nicht ganz teilen, muss ich zugeben, obwohl ich ein riesen Fan von positiven Denken bin. Aber warum soll man in einem Forum nicht Kritik(und meckern gehört da nunmal auch dazu) äußern können? Sein wir mal erlich ist doch jemand die seine Meinung was er hat. Klar Av gibt manchmal Monatelang kein Lebenszeichen von sich, außer man hat das Glück zu einem Konzert gehen zu dürfen, ob das auf dauer so super ist mag ich bezweifeln das letze Album ist nunmehr fast 5 Jahre her und wenn ich mir die Setlist auf Konzis so angucke hat sich dort auch nix weiter verändert(ha)
      Durch das Konzi in Löbau bin ich zur Zeit wieder öfter mal aktiv hier...und muss feststellen es WAR früher viel schlimmer mit dem gemecker und diskutiere hier, mitlerweile traut sich wahrscheinlich keine mehr hier was zu schreiben, wenn ich mich an damals zurück erinnere.
      Mit den nicht viel hängengeblieben...wir sind alle Älter geworden, auch ich, ja he he, und man hat einfach andere Sachen im Kopf Alltag, Familie ect. und man ist auch mit Dingen kritischer geworden was früher einem locker leicht vorkam, ich sprech da aus Erfahrung....naja es ist nunmal wirlich das die Fanaktivität eingeschlafen ist, es ist schade, aber nicht vermeidbar.
      Wir sind alle nur Menschen und man kann alles frei äußern ohne das jemand gleich in Schriftsprach zuschlägt seiden es geht zu weit klar.

      Nunja ich wollte das einfach mal loswerden. Vielleicht sieht man sich am Samstag.