Wer hat noch Platz auf dem Sofa?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also wenn ich sehe, wie viel Platz meine kleine Becky auf dem Sofa einnimmt, vermute ich mal, dass Ihr beide zum Fernsehen auf den Teppich müsst...
      Echt coole Hunde, aber meine alte Dame bleibt erstmal Einzelkämpferin.
      Charme ist die Art, wie ein Mensch ja sagt, ohne dass ihm eine bestimmte Frage gestellt worden war. (Camus)

    • Original von Suzi:
      Also wenn ich sehe, wie viel Platz meine kleine Becky auf dem Sofa einnimmt, vermute ich mal, dass Ihr beide zum Fernsehen auf den Teppich müsst...
      Echt coole Hunde, aber meine alte Dame bleibt erstmal Einzelkämpferin.



      Das sieht dann meist so aus... in chronologischer Abfolge :augenroll:













      Oder auch mal so 8)



    • cool, die Schachbrett aufnahme von Goldi und Blacky :) Dass waren noch Zeiten ^^, wo Blacky noch da war, gab\'s häufer einen kleinen Ausflug zum Hochwald mit \"quick,quick\" im Rucksack ^^.

      Leider gibts ja Blacky nicht mehr... schnief* dafür hab ich zwei knuffige weibchen :-)))) Leon und Goldi ^^

      @ leif voll süß die beiden ^^, ich will auch einen :D!
      Have A Little Mercy
      [f1]Mirror on the wall..[/f1][table=#31383c,100%,0,left][tr][td=#31383c,50%,left][f1]Tell another story with happy ending
      Tell me not to worry Keep on pretending[/f1][/td][td=#31383c,50%,left][f1]Tell me there`s a sky outside the window
      Tell me there is light behind the door[/f1][/td][/tr][/table]
    • Ohhh!!!! Eigentlich bin ich ja nicht so für Langnasen..*grins*; hab selbst ne Franz. Bulldogge und da hat frau halt Vorurteile(aber nur gaaanz kleine...). Nur: wenn ich mir das Gerangel ansehe, denn könnt ich schon schwach werden!!!
      Und mein Köterli könnte auch nen Kumpel vertragen, er hat ja sonst nur Katzen um sich....
      ...24 Stunden am Tag reichen nicht, um alle GEdanken zu Ende zu denken.. :wacko:
    • Mit unserem Neuankömmling Tristan gehen wir seit letzte Woche auf die Windhund-Rennbahn, da wir denken das dies was für ihn sein könnte. Nicht jeder Windhund neigt dazu.

      Bei sommerlichen Temperaturen fuhren wir nun schon den zweiten Sonntag hintereinander ins zehn Autominuten entfernte Hünstetten zur Windhund-Arena.



      Tristan kann zwar noch nichts mit dem virtuellen Hasen anfangen, aber mit Sparringspartnerin funktioniert es.

      Nach zwei Läufen über 480m und größter Anstrengung ist er zu Hause fast ein anderer Hund. Ohne die Rennerei ist ein junger Windhund nicht ausgelastet, das bekommt er durch die Rennen, auch wenn es uns vielleicht nicht viel vorkommt.

      Wir werden das weiter testen, mal schauen ob das was auf Dauer ist.

      Hier paar Videos, die ich letzten und diesen Sonntag gemacht habe:

      640YLJKmdMkWB0

      640oC_zM11he-Y

      640G3qpmA3k7Qk
    • Der Hase wird an die Geschwindigkeit der laufenden Hunde angepasst. Beim letzten Lauf ist er die 480m in 36s gelaufen - also ca. 48km/h.

      Ein Greyhound schafft die Strecke in 23s.

      Ein Feldhase, die natürliche Beute von den meisten Windhunden, schafft ca. 80km/h. Das Tempo hält er aber nur sehr kurz...


    • Seit heute Morgen habe ich wieder Platz auf dem Sofa. Ich musste heute meine alte Dame Becky einschläfern lassen, oh warte. Sie ist 16 1/2 Jahre alt geworden. Als sie zu uns kam, war sie 4 Monate alt und noch zu klein, um auf\'s Sofa zu kommen. Sie stand immer fiepsend davor und hat gewartet, dass sie einer raufhebt. Seit Anfang diesen Jahres war sie altersbedingt nicht mehr in der Lage, auf\'s Sofa zu hüpfen, und hat sich im Badezimmer eingerichtet.
      Dazwischen liegen fast 16 Jahre, wo sie das Sofa für alles genutzt hat, was Hund so braucht: rumtoben, rumlaufen, rumliegen (auch auf der Lehne), raufpullern, kuscheln.
      Natürlich hatte sie den besten Platz, während sich alle anderen Familienmitglieder in einer Ecke gedrängelt haben.
      Als sie dann langsam inkontinent wurde, habe ich ihr einen super Platz mit wasserdichter Einlage und Kuscheldecke eingerichtet. Sobald der letzte von uns abends das Wohnzimmer verlassen hat, hat sie sich einen Platz ohne wasserdichte Einlage gesucht, um dort über Nacht auszulaufen. ?( Nachdem der Tierarzt uns Tabletten dagegen verschrieben hat, ist sie nicht mehr auf\'s Sofa gegangen.

      Es ist unfassbar. Meine beiden Kinder, 12 und 10 Jahre, kennen das gar nicht, ohne Hund zu sein. Und bei der Fahrt nach Prag hat Leif auch so nett und überaus treffend formuliert: \"die Becky war immer dabei\".

      Ich höre sie immer noch durchs Haus laufen. Phantomschmerz? ;(
      Weihnachten wird in unserer Familie in diesem Jahr ein trauriges Fest.
      Charme ist die Art, wie ein Mensch ja sagt, ohne dass ihm eine bestimmte Frage gestellt worden war. (Camus)
    • Liebe Suzi, auch Jessi und ich trauern ganz doll mit Dir.
      Jessis und mein Hund sind auch beide letztes Jahr gestorben, bei mir war es nicht Weihnachten, sondern Ostern.
      Inzwischen haben wir einen \"gemeinsamen\" neuen Hund. Er kommt aus Spanien, ist ein spanischer Wasserhund und heißt Lino.
      Er hatte in den dreieinhalb Monaten, wo er bei uns ist, 17 ganz schlimme epileptische Anfälle. Seit mehr als einem Monat hat er jetzt keinen mehr gehabt. Wir hoffen, es bleibt so.
      Ansonsten fährt er am liebsten den ganzen Tag Auto, wenn er nicht gerade frisst :biggrin:
      Das beste ist, nicht lange warten, sondern gleich wieder das nächste Hundi, das hätte Becky bestimmt auch gut gefunden :)
      Also halt die Ohren steif und liebe Grüße! :teufel:
    • Hallo Suzi, ich habe meine Katze 2007 auch nach 15 Jahren einschläfern lassen müssen. Es war so schlimm. Eigentlich wollten wir auch keine mehr...aber nach ein halben Jahr wars klar...ohne geht einfach nicht. Kurz vor Weihnachten haben wir uns dann für zwei graue Geschwister-Kätzchen entschieden, die ein Herz und ein Seele sind. Ich hoff das ihr trotzdem ein schönes Weihnachtsfest haben werdet... und bin mir sicher... Becky ist bei euch!

    • Original von Suzi:
      (...)

      Ich höre sie immer noch durchs Haus laufen. Phantomschmerz? ;(
      (..)



      ..Shaitan(mein Katerle) ist auch immer noch bei mir..manchmal denk ich, ich häät ihn gerade gehört. Er ist vor dreieinhalb Jahren gestorben..
      Und wir haben eine Seele vierzig Tage lang geleitet; jede Nacht eine Kerze brennen gehabt..damit er sich nicht verirrt und wieder in ein neues Leben findet..
      wir haben dann einen neuen Kater zu uns genommen..sein Geburtstermin ist Shaitans Todestag.
      Und wenn Shelby mich ansieht, dann schaut manchmal Shai aus seinen Augen..
      Zünde eine Kerze an für dein Hundi!!!
      ...24 Stunden am Tag reichen nicht, um alle GEdanken zu Ende zu denken.. :wacko:

    • Original von sea-ly:
      Und wenn Shelby mich ansieht, dann schaut manchmal Shai aus seinen Augen..



      Hört auf, ich muss heulen! ;(
      Nachdem ich mich schon 3mal gedanklich von meiner \"alten Maus\" verabschiedet habe (zuletzt am 03.04.2011 - keiner hat damit gerechnet, dass sie jetzt noch leben würde und es geht ihr sogar erstaunlich gut), graut mir vor dem Tag, an dem es dann wirklich soweit ist...
      Und wenn mich danach ihre Tochter anschaut...
      Ich will gar nicht dran denken...
      Naja, wenigstens kann mir das nicht auf dem Sofa passieren...
    • Das ist ja furtbar!!! Mein Beileid, Suzi!!! War ein toller Hund erlich, war ja auch beim FC Treffen 2005 dabei. :)

      Ich weiß das ist kein Vergleich zu nem Hund: Mir ist vor 2 Wochen ne Farbratte gestorben, die hatte ich aus dem Tiernotfall und wollte sie wieder aufpeppelt leider wars dafür zu spät war Tagelang tot traurig :( Mir tuts immer im Herzen weh wenn ein liebes Haustier stirbt. Mag es sogar die Laufente sein, die durch Altersschwäche bei meinen Eltern zu Hause umgefallen ist... und ganz erlich es war ne total geniale Ente die deshalb nicht im Ofen gelandet ist LOL. Mein allerliebstes neben den drei Ratten ist meine Mietze Trixi(die durch Platzmangel in der Wohnung bei meinen Eltern bleiben musste)boar sie ist mein ein und alles, ist treu und hört wie ein Hund.
      Hatte nie ein Hund, weil meiner Mutter nach dem Tot ihres Hundes ein Traumer erlitten hatte und nie wieder einen haben wollte.

      Weiß OT, ach egal.
      @Kristina: Welches Tier hast du?

    • Original von Katrin:
      @Kristina: Welches Tier hast du?


      Habe eine 20jährige Stute und deren 2jährige Tochter. \"Mama\" habe ich 08/1998 gekauft, ist seitdem immer in meiner Nähe auch als sie mir zwischendurch fast 9 Jahre nicht gehörte. Also \"habe\" ich sie sozusagen schon mehr als 13 Jahre!!!

      Hier mussten seit August schon 3 Pferde \"gehen\" und die Stallkatze ist auch kürzlich gestorben (waren alle schon alt), die kannte ich auch alle schon seit über 10 Jahren . Irgendwie kein gutes Jahr... ;(
      Aber wenigstens meine \"alte Maus\" hat\'s (erstmal) geschafft :)
    • Mein Platz auf dem Sofa ist wieder besetzt!
      Ich bin selber überrascht, wie schnell das ging, aber: \"natürlich kann man ohne Hund leben, es lohnt sich nur nicht! (Heinz Rühmann)
      Und Recht hat er!
      Eigentlich wollte ich \"nur mal gucken\", als ich diverse Tierschutzseiten gegoogelt habe. Seit 26.12.2011 wohnt Elli bei uns. Elli kommt ursprünglich aus einem Tierheim in Polen, und wer die Zustände dort mal auf Bildern oder live gesehen hat, also nee.
      Reaktion meiner Jungs, spontan, als ich denen das Bild im Internet gezeigt habe: \"Ist die süß, hol die!\" Reaktion meines Mannes, über mehrere Tage verteilt: \"Die sieht ja aus wie Becky\", \"Dann habe ich ja wieder keinen Platz auf dem Sofa\", \"Dann ruf doch da an!\"
      Reaktion von Elli, als sie uns das erste Mal gesehen hat: \"Ist das schön, dass Ihr da seid. Ich freu mich wirklich, Euch zu sehen\".
      Wir haben sie aus dem Tierheim Herzssprung, das ist Richtung Neuruppin. Sie ist etwa 1 Jahr alt und somit ein absoluter Rumtobehund, was besonders meine Jungs freut. Ansonsten: kuscheln, knutschen, lieb sein, das ist alles, was Elli will.
      Bilder
      • img_8913.jpg

        187,37 kB, 400×599, 183 mal angesehen
      Charme ist die Art, wie ein Mensch ja sagt, ohne dass ihm eine bestimmte Frage gestellt worden war. (Camus)